AIDA - Die Deutsche Seereederei (DSR) mit Sitz in Rostock war schon als Volkseigener Betrieb im Feriendienst der DDR tätig. Im Jahr 1993 wurde das Unternehmen privatisiert. Noch im gleichen Jahr beschloss das neue Management, das Kreuzfahrtgeschäft mit der Arkona durch einen Neubau zu erweitern. Erstmals am deutschen Markt sollte dabei nach amerikanischem Vorbild der „Fun Ships“ (deutsch: „Spaßschiffe“) von Carnival Cruise Lines das Konzept eines Cluburlaubs auf Schiffsreisen übertragen werden. Der Neubau wurde im Juni 1996 unter dem Namen AIDA (heute AIDAcara) in Dienst gestellt AIDA Cruises ist nach eigenen Angaben seit einigen Jahren Marktführer in Deutschland. Der Bereich AIDA Cruises beschäftigt 8000 Mitarbeiter aus 40 Ländern, von denen rund 7000 Personen an Bord der Schiffe und 1000 an Land arbeiten. Seit April 2003, nach mehreren Verkäufen und Fusionen, gehört die Marke AIDA Cruises zum neu entstandenen Weltmarktführer für Kreuzfahrten Carnival Corporation & plc.
ROUTEN – INFO´s
ALLGEMEINE – INFO´s

Flotte


AIDAcara – in Dienst seit 1996, bis 2001 als AIDA
AIDAdiva – in Dienst seit April 2007
AIDAblu – in Dienst seit Februar 2010
AIDAstella – in Dienst seit März 2013
AIDAnova – in Dienst 2018

Neubauten
Neubau – Indienststellung geplant 2021
AIDAvita – in Dienst seit Mai 2002
AIDAbella – in Dienst seit April 2008
AIDAsol – in Dienst seit April 2011
AIDAprima – in Dienst seit April 2016
AIDAaura – in Dienst seit April 2003
AIDAluna – in Dienst seit April 2009
AIDAmar – in Dienst seit Mai 2012
AIDAperla – in Dienst seit Juli 2017

  • Newsletter Anmeldung